Noah Müller

Placement

Die Akteure sind gerade abgetreten von der Bühne und das Bühnenbild, das von eben diesen erschaffen wurde, steht zur Betrachtung frei. Doch um welche Akteure könnte es sich hierbei handeln?

Es handelt sich um fiktive Personen, die durch eine skulpturale Rauminstallation dargestellt werden. Diese sind durch gezielte Marktforschung und Analyse von der Verkaufsbranche entstanden. Nichts wurde hierbei dem Zufall überlassen, alles wurde penibel geplant und systematisch durchdacht.

Bei der Betrachtung dieser Räume gibt es zwei unterschiedliche Ansätze: Zunächst der eine, bei dem der Raum mit der dahinterstehenden Person als Reflektion der Gesellschaft verstanden werden kann, und der andere, bei dem diese Installationen als Vorgabe dienen, wie Menschen zu leben haben.

Durch die Thematik des Kapitalismus und der Norm rückt das Zuhause in einen völlig neuen Kontext. Wohnen wird hierbei als ein Konstrukt dargestellt, das durch Status und Repräsentation, aber auch durch Dritte gesteuert wird.

top